Nachrichten

Viele der deutschen Städte beklagen derzeit eine massive illegale Zuwanderung, vor allem aus Afrika und dem Nahen Osten. Die Aufnahmeeinrichtungen platzen aus allen Nähten und ein Ende ist nicht in Sicht. 2022 könnte das bisherige Rekordjahr 2015 überschatten, da die Regierungen, allen voran natürlich der grüne Kretschmann aus Baden-Württemberg, niemals einen Aufnahmestopp in Erwägung ziehen werden. 

Während uns der Autor Gabor Steingart mit einem beschönigten Bild glauben machen möchte, dass nur freundliche, gut gelaunte und zu meist weibliche Migranten zu uns kommen, könnte dieses Bild nicht falscher sein.

Allerdings listet der Autor auch sieben Fakten zur Asylpolitik auf, die zwar nicht neu sind, in den Mainstream-Medien jedoch eher Seltenheitswert besitzen. 

Es ist klar, dass diese illegalen Einwanderer, die zu fast 50 Prozent ohne anerkannten Schulabschluss sind, unser Fachkräfte-Problem niemals lösen werden. Vielmehr tragen sie zu einer Verschlechterung der inneren Sicherheit bei.

Für unsere Bevölkerung bedeutet diese illegale Zuwanderung also ganz konkret eine unverhältnismäßig hohe Zunahme an Messerattacken, Vergewaltigungen, Clan- und Drogenkriminalität. 

Gleichzeitig führt diese ungebremste Migration zeitnah zu einer Implosion unserer sozialen Sicherungssysteme. 

Die 22 Milliarden zusätzlichen Kosten nur für Fluchtursachenbekämpfung, Sozialtransfer und Integrationsleistungen wären in Zeiten leerer Kassen dringend nötig, um die schlimmsten Folgen der unsinnigen Sanktionen für unser eigenes Volk abzumildern. 

Doch unserer Regierung ist das Wohlergehen Fremder tausendmal wichtiger als das der Menschen, von denen sie in Vertrauen gewählt wurden. 

Deutschland braucht deshalb endlich einen Paradigmenwechsel – es muss zu einem Abschiebeland werden. Strenge Grenzkontrollen und die Zurückweisung Unberechtigter gemäß Dublin III ist das Gebot der Stunde.

Angesichts der zugespitzten Lage bei den Staatsfinanzen, am Wohnungsmarkt, der heraufziehenden Wirtschaftskrise und der steigenden Energiepreise muss endlich die innenpolitische Reißleine gezogen werden.

Focus: Gabor Steingart - Pulverfass Migration

Kommentareingabe ausblenden

2000 Zeichen stehen noch zur Verfügung


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.